Seorist.com ein weiterer seo-blog? – Nein, zum Glück nicht!
Warum nicht?

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“
„Wer redet, der weiß nicht viel – Wer etwas weiß, der redet nicht viel“
etc.

Überlassen wir also einmal die Szene sich selbst und versuchen den Blick auf das Ganze mehr in Betracht zu ziehen! Suchmaschinenoptimierung ist zwar NOCH keine eigene Wissenschaft, vielleicht aber schon auf dem besten Weg dahin…oder sind wir doch alle einfach nur billige und willige Google-Collaborateure, die es einfach mal gerne hinnehmen nach der Pfeife eines Groß-Konzerns zu tanzen? Heute mal so und morgen wieder anders herum? Wobei, viele SEOs wissen sehr wohl wo die Reise letzten Endes hinführen wird und sind bereits heute sehr erfolgreich mit Ihren „Manipulationsversuchen“… nur sind es eben NOCH NICHT GENUG!!!

Was soll der ganze seorist kram also? Es geht definitiv nicht darum zu sagen, „hier, seht mich an, ich blogge viel (unnützen Scheiß), ich bin ein Experte auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung und sage Euch was Ihr zu tun habt, denn mein Blog hat einen bösen Namen, ich bin Blackhat, etc.“. Im übrigen, ein paar SEOs bloggen durchaus auch nützlichen Scheiß 😉

– Ich persönlich mag einfach Google nicht + eine Menge sogenannter SEOs aka Suchmaschinenexperten aka Black&whites und wie sich sich alle nennen reden daher als hätten Sie Google selbst erfunden, ohne jedoch auch nur ein einziges Portal oder einen einzigen Blog in Ihrem leben betrieben zu haben…

Die Botschaft sollte demnach also klar sein…. MACHEN STATT REDEN!!!

SEO sollte zum Volkssport und Suchmaschinen wie Google ein „heiliger Krieg“, sofern es sowas denn überhaupt geben sollte, erklärt werden!

Schon bald wird es den reinen SEO nicht mehr geben…